Oneness Universität

Golden BallDas indische Ehepaar Sri Amma und Sri Bhagavan sind die Gründer der Oneness Universität in Südindien. Sie liegt majestätisch in den Bergen an der Ostküste Südindiens, ca. 80km nördlich der Metropole Chennai. Die Oneness Universität ist ein Zentrum des Wachstums und des Lernens, in dem verschiedene Arten von Kursen für alle Nationen der Erde abgehalten werden.

Heute ist bekannt, dass viel mehr als nur die frühe Kindheit eines Menschen sein späteres Leben in grundlegender Weise beeinflusst. In den Kursen geht es um das „Verlernen” vergangener Entscheidungen und bindender Konzepte, um Bewusstseinswachstum und spirituelles Erwachen. Dies kann den Menschen und ihren Familien ein glücklicheres und gesünderes Leben ermöglichen und sie zu ganzheitlichen Individuen machen, die im Frieden mit sich selbst und dem Leben insgesamt sind.

Die Vision ist es, die Menschen vollkommen und bedingungslos zu befreien und sie auf der Reise ins Erwachen zu begleiten. Sri Bhagavan sagt dazu:

„Das Leben eines Menschen wird beherrscht von seinen Konditionierungen, seinen grundlegenden Kindheitsentscheidungen, den Erfahrungen, die im Mutterleib aufgetreten sind, und von seinen vergangenen Inkarnationen. Für jede Art von qualitativer Veränderung in seinem Leben muss entweder an einem oder an all diesen Faktoren gearbeitet werden. (….) Das Leben ist nicht lebenswert, wenn du nicht erwacht bist. Erwachen bedeutet, frei vom Verstand (engl. „Mind“ = alte Konditionierungen, Prägungen der Kindheit, Glaubenssätze des Unbewussten etc.) zu sein. Solange der konditionierte Mind dich gefangen hält, kannst du das Leben nicht erfahren. Der Mind ist Angst. Angst kann keine Liebe hervorbringen. Keine der Religionen, kein Heiliger war in der Lage, durch reines Praktizieren von Lehren zu erwachen. Es „passierte“ ihnen, es wurde ihnen geschenkt. Du kannst dich bemühen so viel du willst: Wenn du erwachst, geschieht dies nur durch göttliche Gnade. Selbst für Buddha war seine Erleuchtung eine Segnung; er hat sozusagen die Nachricht bekommen, ohne den Absender zu sehen.

Bemühung spielt nur in folgender Weise eine Rolle: bei Kontemplation, bei deinen Handlungen, bei deiner Absicht, die du hast. Du kannst es mit einem startenden Flugzeug vergleichen: Es braucht Bemühung/ Anstrengung, das Flugzeug zu beschleunigen, aber das Abheben funktioniert nur bei gutem Wind! So ist es mit der Deeksha, sie ist der Wind, der das Flugzeug starten lässt. Einfach gesagt: Oneness lässt uns erfahren, dass unser getrenntes Selbst eine Illusion ist. Wir kommen in die Lage, uns als einen Fluss des Bewusstseins zu erfahren und sind nicht länger gefangen in den Begrenzungen und Konditionierungen des Mind“.

Näheres findest du hier: die Geschichte von Oneness

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.